5 Jahre Luna Yoga

  • 5 Jahre Unterricht.
  • 5 Jahre Kurse und Seminare.
  • 5 Jahre Begegnungen und Gespräche.
  • 5 Jahre Erleben, Geben und Bekommen.

Festabend am 01.07.2011

RHYTHMEN BEACHTEN und GESUND BLEIBEN

Wertvolle Tipps von Experten beim Festabend der Luna Yoga® Schule in Illingen.

Heide Fischer und Wolfgang Bossinger waren am Freitag zu Gast beim Festabend der Luna Yoga Schule von Rosemarie Berner in Illingen. Dass die Beachtung der menschlichen Rhythmen gesund erhält, vermittelte den über 80 Zuhörerinnen und Zuhörern die bekannte Frauenärztin und Buchautorin Heide Fischer in ihrem fachlich fundierten und warmherzigen Vortrag. Musiktherapeut Wolfgang Bossinger, Initiator von 'Singende Krankenhäuser e.V.' und Katharina Neubronner, Sängerin, animierten die Teilnehmer anschließend zum gemeinsamen Singen und Tanzen und ließen sie so die heilsame Wirkung von Rhythmen am eigenen Körper spüren.

Mit einem virtuosen Gitarrenstück begeisterte Matthias Hautsch aus Straubenhardt die Zuhörer und stimmte sie auf den Abend ein. Frau Fischer stellte die weiblichen Rhythmen im Laufe des Lebens in den Mittelpunkt ihres Vortrags. Von der "weißen" Phase des Mädchens in die "rote Phase" der fruchtbaren Frau führe der Weg durch die Pubertät. Eingehend beschrieb sie, was das einströmende Östrogen im Körper der heranwachsenden Frau bewirkt. "Geben Sie den jungen Mädchen Zeit! Die Umstellung dauert Jahre", so Frau Fischer. Nicht selten plagten Nebenerscheinungen wie Akne die jungen Frauen. Hierfür hatte sie konkrete Tipps zur innerlichen und äußerlichen Anwendung von Kräutern, z. B. in Form von Tees. Auf die Fragen der Zuhörerinnen und Zuhörerinnen antwortete sie präzise. Zum genauen Nachlesen empfahl sie ihre Bücher, so dass jede zu Hause die entsprechenden Kräutermixturen anwenden kann. Den Übergang von der "roten" zur "schwarzen" Phase, die Wechseljahre, waren ein weiterer Schwerpunkt ihres Vortrags. "Menschen gebären Nesthocker", so Frau Fischer. "Sie brauchen 20 Jahre oder mehr, bis sie flügge sind und es von der Natur weise eingerichtet, dass um die 50 die Fruchtbarkeit der Frau endet", erklärte die deutschlandweit bekannte Frauenärztin. Nach einer Zeit, in der Frauen Kinder oder Werke hervorgebracht und genährt haben, stehe eine ganz neue Lebensphase mit vielen Möglichkeiten an. Eindrücklich beschrieb sie, wie es die Veränderung der Hormonlage den Frauen erleichtert, wieder mehr auf die eigenen Bedürfnisse zu achten. Auch die Hormonlage der Männer ändere sich. Sie würden häuslicher und fürsorglicher, was die Frauen sehr zu schätzen wüssten. Wie die Frauen sich in dieser neuen Lebensphase mit Hilfe der Natur und Körperarbeit wie Luna Yoga gesund erhalten können, beschrieb sie mit Hilfe von Bildern. Besonders die blutstillende Wirkung des Hirtentäschelkrauts sei in dieser Zeit wertvoll. Auch die hormonausgleichende Wirkung des Luna Yoga kann starke Blutungen regulieren. Viel zu oft werde zu früh operiert.

"Wenn wir all das nur früher gewusst hätten!" bemerkte eine über 70jährige Teilnehmerin. Jede Frau kann mit Naturheilkunde und gesunder Bewegung weit kommen - dieses wertvolles Wissen nahmen die Zuhörerinnen mit und wollen es umsetzen.

Um die heilsame Wirkung von Rhythmen am eigenen Körper erfahren zu können, luden der europaweit bekannte Musiktherapeut Wolfgang Bossinger und die Sängerin Katharina Neubronner im zweiten Teil des Abends zum Chanten ein. Beim Chanten geht es um den Ausdruck von Lebensfreude, Gemeinschaft und Verbundenheit, um ein Erfahren der heilsamen Wirkung von Kraftliedern. Diese Art des Singens reicht zurück bis zu den Wurzeln der menschlichen Kultur. "Es war ein einmaliges Gefühl für mich", so eine Teilnehmerin. "Ich hätte nicht gedacht, dass diese Art von Singen und Tanzen mein Herz so berührt." Über 80 Gäste erfuhren im Mitmachen Freude, Verbundenheit und Entspannung.

Bereits in ihrer Weiterbildung zur Luna Yoga Lehrerin bei Adelheid Ohlig hat sich Rosemarie Berner in ihrer Abschlussarbeit mit dem Thema "Die Wirkung von Musik auf den menschlichen Körper" befasst. "Mir war bald klar: Echter Gesang und echte Instrumente erreichen die Teilnehmerinnen auf einer anderen Ebene als Entspannungs-CDs", so die Luna Yoga Lehrerin. In ihrem Unterricht setzt sie aus dieser Überzeugung heraus bis heute keine CDs ein.

Zusammen mit ihrem Mann absolviert sie dieses Jahr die Weiterbildung zum "Singleiter" bei Wolfgang Bossinger und Katharina Neubronner. Man darf gespannt sein, wo und wie sie sich mit dieser Fähigkeit in naher Zukunft einbringen werden. Wer weiß - vielleicht gibt es bald das erste "Singende Krankenhaus" in unserer Nähe?


Rosemarie Berner
Sinnlichkeit und Wohlbefinden
Luna Yoga® Kurse
Beckenboden in Bewegung
Seminare Einzelcoaching
Business Yoga und Stressmanagement
 

 
 
 

 
 
 
© Kurse und Seminare. Rosemarie Berner. Vaihingen