Address: FM-9, B-Block, 2nd Floor, Bhopal
Email Address: info@inktehmes.com
Contant at: +91-(998)-123-456

Business Yoga

Der Drehsitz auf dem Bürostuhl

Übungseinheiten nach persönlichem Bedarf

  • Business Yoga übe ich mit Ihnen, wo Sie gerade sind: An Ihrem Arbeitsplatz, in Ihrer Arbeitskleidung. Oder Sie machen sich in Ihrer Mittagspause auf den Weg ins Industriegebiet und kommen in meinen Yogaraum.
  • Durch mein vielseitiges berufliches Engagement und meine langjährige Seminartätigkeit mit Erwachsenen kann ich nachfühlen, was Sie brauchen, um eine „Blitzentspannung“ zu erreichen.
  • Genau nach Ihrem Bedarf entwickle ich Übungseinheiten für Sie. Achtsames Arbeiten mit Ihrem Körper und meiner Sprache sowie Diskretion ist für mich dabei selbstverständlich. Personal Yoga ist ein anderer Begriff dafür.
  • Business Yoga kann Ihnen und/oder Ihrem Team helfen, den aufgebauten Stress zu nutzen, zu lösen und sich wieder fit zu fühlen für weitere Arbeitsstunden.

Profitieren Sie von meinen Weiterbildungen bei Hans-Peter Bayerl, Partner bei “Yoga Business Partner” in München und Prof. Dr. Gert Kaluza in Marburg sowie meiner reichen Erfahrung aus eigener Tätigkeit im Business-Bereich!

Gerne komme ich zu Ihnen in Ihre Firma. Sie haben keinen eigenen Gymnastikraum? Mein Business Yoga Raum im Gebäude von www.finkdach.de in Illingen steht für meinen Kurs mit Ihren Mitarbeitern zur Verfügung!

Inhouse-Kurse für Firmen

Möchten Sie in Ihrer Firma einen Kurs zur Stressprävention mit Business Yoga anbieten? Sowohl das Training “Gelassen und sicher im Stress” nach Prof. Dr. Gert Kaluza als auch “Business Yoga” oder eine Kombination von beidem biete ich Ihnen auch einzeln als Führungskräfte-Coaching an. Mailen Sie mir jetzt oder rufen Sie mich an!

Fördermöglichkeiten für Kurse

Im Rahmen der Betrieblichen Gesundheitsförderung nach § 20a SGB V kann der Arbeitgeber pro Jahr und Mitarbeiter 500 € steuerfrei für Maßnahmen auszahlen, die der Stressbewältigung am Arbeitsplatz dienen.

Einige Fakten zum Thema „Entspannung“

Umfragen haben ergeben:

  • 81 % der Beschäftigten in Deutschland bangen um Ihren Arbeitsplatz (GfK 2005)
  • 30 % leiden unter starkem Zeitdruck und Hektik (AOK 2005)
  • 75 % können sich nach der Arbeit nicht erholen (Sporthochschule Köln 2004)
  • 47 % leiden häufig unter Rückenschmerzen und Verspannung (AOK 2005)
  • Angstzustände und Depressionen sind seit 1997 um 68 % gestiegen (DAK 2005)

Bei mir finden Sie unterschiedliche Möglichkeiten, wieder zu sich zu kommen und sich zu entspannen. Lesen Sie weiter!

© 2018 Rosemarie Berner