Address: FM-9, B-Block, 2nd Floor, Bhopal
Email Address: info@inktehmes.com
Contant at: +91-(998)-123-456

Zwischenstopp auf der Yogamatte


Oder: Wieso Luna Yoga® entspannend wirkt

Verwandlung in wenigen Augenblicken

Im schicken Hosenanzug trifft sie bei mir ein – jeden Montag, kurz vor 20 Uhr. Auf dem Weg von Pforzheim nach Hause findet sie bei mir im Luna Yoga® Kurs, sagt sie, Entspannung. Hier lässt sie ihn am schwarzen SUV zurück, ihren anstrengenden Berufsalltag. 30 km Autofahrt nach Hause liegen anschließend noch vor ihr.

Regelmäßig verschwindet die adrett in schwarz-weißes Tuch gekleidete, flinke junge Frau in der Umkleide. Nur wenige Minuten dauert es, bis sie sich aus ihrem Kokon geschält hat. Ungeschminkt lächelnd, das braune Haar zu einem lustigen Pferdeschwanz gebunden, schlüpft sie aus der Umkleide. Barfuß betritt sie das Parkett.

Der Stoff, der die Entspannung lockt

Klare Linien, weiße Wände, natürliches Licht und ein kühler Abendhauch, der durchs geöffnete Fenster zart über ihr feingliedriges Gesicht streicht – das ist der Stoff, der die Entspannung aus ihr hervorlockt! Ruhe finden in der Gruppe – bei ihrer Arbeit geht das nicht. In Achtung und Respekt miteinander einfach „nur da“ sein – wo sonst wäre das in ihrem Alltag möglich?

Bei sich selbst ankommen

Drahtig, fit und sportlich ist sie. Und genau deshalb liebt sie die Körperkunst Luna Yoga®. Denn hier gelten andere Gesetze! Frei von jedem Leistungsanspruch, so, wie sie jetzt da ist, wagt sie den Einbeinstand. Die Erde trägt! Achtsam beugt sie ihren Oberkörper nach vorne. Die rechte Hand fasst nach hinten zu ihrem linken Fuß. Sie wird zur Tänzerin. In diesem stillen Augenblick, um 20.38 Uhr, auf dem Heimweg von Bruchsal nach Bietigheim, ist sie bei sich angekommen.

Überschüssige Spannung abbauen

Wie aus weiter Ferne hört sie meine Stimme:

„Gib deinem Körper die Gelegenheit, überschüssige Spannung loszuwerden…“

Überschüssige Spannung loswerden? Wenn das gelingt, war für die meisten meiner Kursteilnehmenden die Luna Yoga® Stunde eine gute Stunde. Aus der Stressforschung wissen wir, dass sich unser Körper oft viel zu lange in einer Art „Alarmzustand“ befindet. Er spannt an und mobilisiert so, wie er es aus der Steinzeit gewohnt ist. Kennst du dieses Gefühl? Und du weißt ganz genau, dass du aus deiner Lebenssituation und vor deiner Arbeit nicht wegrennen kannst wie deine Vorfahrin vor dem Raubtier! Wohin also mit der Spannung? Dein Körper hilft sich damit, mit der Zeit in einen Zustand zu gehen, den man „freeze“ nennt. „An-Spannung wird nun zu Ver-Spannung. Dein Sympathikus, der „Antreiber“ im Nervensystem, schüttet jede Menge Adrenalin und Cortisol aus. Das Blut verdickt sich und die Gefahr für Arteriosklerose, Infarkten in Herz, Lunge und Gehirn steigt.

Stress beeinträchtigt die Fruchtbarkeit

Aber auch schon die Vorboten dieser Szenarien können dein Leben schon erheblich beeinträchtigen: erhöhter Augeninnendruck, Tinnitus, Kopf- und Rückenschmerzen, Verdauungsstörungen, verminderte Immunkompetenz und viele mehr. Spürst du einen gewissen Libidoverlust? Hast du Zyklusstörungen? Oder verhindert eine Störung der Samenreifung, dass du Vater wirst? Dann ist Luna Yoga® das Richtige für dich! Denn um deine Gesundheit zu erhalten, musst du spätestens jetzt aktiv nach einer Möglichkeit suchen, Spannung abzubauen. (Mehr Informationen zum Thema „Stressbewältigung“ findest du in einem Interview mit Prof Dr. Kaluza unter https://psyche-und-arbeit.de/?p=6286

Kein Spannungsabbau durch Nichtstun!

Nun aber zurück zu Vanessa. Nur zu gerne würde sie die überschüssige Spannung abgeben, indem sie im Luna Yoga®-Unterricht auf die Matte liegt und nichts mehr tut. Aber so einfach ist es nicht! Die Wirbelsäule will achtsam durchbewegt werden. Die Muskulatur braucht den Wechsel von Anspannung und Entspannung in den Übungen, um sich lockern zu können. Und schließlich ist es das Ein- und Ausatmen in den Atemübungen, das sie ganz allmählich ins Loslassen lockt. Welch ein Genuss, das Gewicht des Körpers auf der Matte abzugeben! Wie wohl es tut, ganz am Ende der Stunde in „Savasana“ noch einmal den warmen, kribbelnden Rücken in voller Länge auf der weichen Schurwollunterlage zu spüren. Bei sich sein,  auf das Lied des eigenen Leibes zu hören – das ist für Vanessa und die Anderen in der Gruppe Entspannung vom Alltag durch Luna Yoga®.

Der “spielende Hund” als Erste-Hilfe-Maßnahme

Magst du auch überflüssige Körperspannung loswerden? Hast du Lust, dazu den „Spielenden Hund“ zu probieren? Die Anleitung findest du hier: https://www.facebook.com/LunaYoga.AdelheidOhlig/videos/1145618032144989/

CDs bieten gute Anleitung zum Üben

Auf der CD „Mit Luna Yoga® durch den Tag“ von Adelheid Ohlig findest du drei in sich abgeschlossene Übungseinheiten. Mir gefällt besonders die Übungsfolge mit dem Titel „Erholung und Entspannung“. Sie dauert knapp 19 min. Mit Mondatmung, Panther, dem „Seestern“ und weiteren exakt angeleiteten Übungen wird es dir Spaß machen, deine Wirbelsäule in alle Richtungen zu bewegen. https://www.amazon.de/Mit-Luna-Yoga-durch-den-Tag/dp/3466458315/ref=sr_1_1?__mk_de_DE=ÅMÅŽÕÑ&crid=JZLLUONB4XDN&keywords=adelheid+ohlig+luna+yoga&qid=1552155912&s=gateway&sprefix=Adelheid+ohlig%2Caps%2C181&sr=8-1

Luna Yoga übt sich am besten in einem Kurs

Oder hast du Lust auf einen Kurs bekommen? Ich freue mich, wenn du mit mir Kontakt aufnimmst! http://rosemarie-berner.de/kontakt/

Möchtest du einmal ganz tief ins Luna Yoga ® eintauchen, so kannst du über den Reiseveranstalter „Neue Wege“ https://www.neuewege.com/Yoga-Reisen/ sogar einen Luna Yoga® – Urlaub mit Adelheid Ohlig oder einer meiner Kolleginnen buchen.

Ich wünsche dir viel Freude und gutes Gelingen!

Veröffentlicht in Allgemein, Entspannung, Luna Yoga

Etwa: yogi

Comments are closed.

© 2018 Rosemarie Berner